header

Europapokal 2004 in Olten


Olten, 04.06.2004


Die Mannschaft des Landesverbandes Baden hatte sich im September 2003 für die Teilnahme am Europapokal-Turnier in Olten qualifiziert. Am 04.06.2004 hieß es nun Abfahrt nach Olten. Früh morgens hat Kurt als Mannschaftsführer die Teilnehmer des Landesverbandes Baden in Basel zur gemeinsamen Weiterfahrt nach Olten um sich versammelt um pünktlich um 11.00 Uhr fand in der Stadthalle in Olten zur Eröffnungsfeier anwesend zu sein.

Nachdem beim Veranstalter kurzfristig die Mannschaften aus Hessen und die Mannschaft aus Südtirol (Italien) abgesagt hatten, ergab sich ein Teilnehmerfeld von 13 Mannschaften aus Österreich, der Schweiz und Deutschland. Gespielt wurde nach dem Modus jeder gegen jeden, so dass jede Mannschaft 12 Spiele bestreiten musste.


Die Mannschaft aus Baden startete im ersten Spiel gegen die Mannschaft des TBSV Tirol. In einem spannenden abwechslungsreichen Spiel konnten wir uns mit 30:13 Treffen deutlich absetzen. Nach einer kurzen Pause folgte die Partie gegen den VSV Amstetten welches wir ebenso souverän mit 29:18 Treffern gewonnen haben. Als dritte und voraussichtlich schwerste Begegnung stand nun das Spiel gegen die DBS Nationalmannschaft auf dem Plan. Trotz eines fast fehlerfreien Spiels gegen die Nationalmannschaft konnten wir kaum punkten und verloren schließlich mit 18:26 Treffen.


Mannschaft Baden
Mannschaft Baden

Die folgenden 3 Spiele gegen den BVSV Bayern (25:20 Treffer), gegen die Schweizer Auswahlmannschaft (31:12 Treffer) und gegen den BVSV Wien (25:17Trefffer) konnten wir anschließend gewinnen, so dass wir am 1 Tag mit lediglich 2 Verlustpunkten mit der DBS Nationalmannschaft, der Mannschaften aus NRW und aus Bayern an der Tabellenspitze standen.

Zum Abschluss dieses erfolgreichen Tages ließen wir uns das Nachtessen munden und gingen nach einer ausführlichen Analyse des vergangenen und folgenden Tages früh zu Bett um am nächsten Morgen wieder voll einsatzfähig zu sein.

Am Samstag morgen trafen sich alle teilnehmenden Mannschaften in der Stadthalle in Olten. Mit feierlichen Ansprachen wurden der Europa-Pokal in Olten eröffnet. Hierzu spielte die Jugendkapelle von Olten einen Marsch und die Nationalhymnen von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nach Abschluss der Eröffnungsfeier wurden die Spiele pünktlich um 11.20 Uhr fortgesetzt. Da die Mannschaften aus Hessen und Südtirol nicht angetreten waren, hatten wir die ersten beiden Spiele an diesem Vormittag spielfrei.

Das erste Spiel gegen die Schweizer Nationalmannschaft haben wir mit 27:21 Treffern klar gewonnen. Im folgenden Spiel gegen die Auswahl aus Nordrhein-Westfalen ging es zu diesem Zeitpunkt noch um den Einzug in die Medaillenränge. Die Mannschaft aus Schwerte und Umgebung hatte ebenso wie wir lediglich nur ein Spiel verloren und waren somit punktgleich mit Baden. Nach einem guten Spiel mussten wir uns letztlich mit 20:24 Treffern geschlagen geben. Mit 4 Verlustpunkten starteten wir das vorletzte Spiel gegen die Mannschaft aus Rheinland-Pfalz. In einem heiß umkämpften spannenden Spiel konnten wir uns knapp mit 26:25 Treffern durchsetzen. Nach diesem Spiel waren wir auf Platz 3 - dem ersehnten Medaillenplatz. Obwohl das letzte Spiel gegen Attnang-Vöcklabruck keinerlei Auswirkung auf unsere Platzierung hatte, haben wir dieses Spiel mit 27:19 Treffern klar gewonnen.

Bei der Siegerehrung um 16.30 Uhr standen wir punktgleich mit dem LV NRW auf Platz 3. Nordrhein-Westfalen erreichte den 2. Platz, das sie die direkte Begegnung gegen uns gewonnen hatten. Ungeschlagen erreichte die deutsche Nationalmannschaft den 1. Platz.


Mannschaft Baden nach Siegerehrung
Mannschaft Baden nach der Siegerehrung mit Medaille und Ballgeschenk für jeden Spieler

Ergebnisse und Rangliste

Rang Mannschaft Punkte Treffer Differenz sonstiges
1. DBS Nationalmannschaft 24:0 342:196 +146
2. BSV Nordrhein-Westfalen 20:4 293:209 +84 direkte Begegnung
3. BRSV Baden 20:4 298:213 +85
4. BVSV Bayern 18:6 291:225 +66
5. SSBV Nationalmannschaft 16:8 274:266 +8 direkte Begegnung
6. BSV Rheinland-Pfalz 16:8 302:238 +64
7. VSV Amstetten 12:12 248:280 -32
8. TBSV Tirol 10:14 266:285 -19
9. BVSV Wien 7:17 229:255 -26
9. VSG Attnung-Vöklabruck 7:17 227:281 -54
11. SSBV Auswahlmannschaft 4:20 207:309 -102
12. DBS Auswahlmannschaft 0:22 110:220 -110
12. BSV Südtirol 0:22 110:220 -110




Hallo Besucher
175924
Herzlich willkommen


mach mit

Trainings­zeiten

mittwochs
von 20 - 22 Uhr
außer in
den Urlaubszeiten


Trainingsort

Turnhalle
der Schanzschule
Pforzheim,
Habsburger Str.11




Flyer zum Downloaden


Flyer der VSG


Das Verbandsmagazin
Sport in BW


Sport in BW



Wenn Ihnen die Homepage gefällt, hinterlassen Sie bitte einen Eintrag in unserem Gästebuch

Gästebuch der VSG


Zertifizierte Behinderten­sportgruppe



Zertifizierung


mach mit



Bitte unterstützen Sie unsere Sponsoren



Spender 2022

keine Spenden


Spender 2021

keine Spenden


Spender 2020

keine Spenden


Spender 2019


Schleiferei Kaiser

Gasthaus Lamm

R. Manz



Spender 2018


Schleiferei Kaiser

C. Machtolf

Gasthaus Lamm

Volksbank Pforzheim



Spender 2017


Schleiferei Kaiser

Firma Sigrist

Bachs Maschinen

Sanitaetshaus_Heintz

Gasthaus Lamm

Elektro Kroener


mach mit


Impressum


Kontakt


Datenschutz